Posts tagged "InDesign"

InDesign: neutrale Farbe in Zeichenformaten

Manchmal ist es gewünscht, dass in Zeichenformaten keine Farbe definiert ist, z.B. bei einem Zeichenformat das unabhängig von der Schriftfarbe nur eine Fettung des Textes vornehmen soll. Dazu klickt man mit gedrückter CMD-Taste auf den Namen der momentan gewählten Farbe. Die Vorschau bekommt ein “?”, die Farbe ist nun nicht mehr durch das Zeichenformat vor gegeben.

Lieblings Keyboard Shortcuts IND CS5

Zur Zeit habe ich zwei absolute Lieblings Shortcut in InDesign CS5 die mir eine Menge an Mouseclicks sparen und mein Leben etwas einfacher machen …

1. Inhalte von Container auswählen

Als Container zählen Bildrahmen aber auch Gruppen. Um an deren Inhalte heranzukommen gibt es natürlich verschiede Möglichkeiten, zB das Direktauswahl-Werkzeug (A) oder die Funktion Inhalt auswählen.

Momentan bevorzuge ich aber Shift+Esc um schrittweise in einen Container hineinzugehen und Esc um genauso wieder herauszukommen und bin damit sehr glücklich …

 

2. Alle markierten Objekte abwählen

Um eine Auswahl aufzuheben kann einfach auf eine frei Stelle im Layout geklickt werden – nur ist diese aber nicht immer vorhanden.

Wenn Details einer Seite, z.B. Elemente auf unterlegten Flächen oder ähnliches, mal genauer bearbeitet werden kann es es, von der gewählten Vergrößerungsstufe abhängig, zu so einem Szenario kommen. Hier hilft die Tastenkombination CMD+Shift+A. Auch bei markierten Textstellen greift der Shortcut und alle Auswahlen werden aufgehoben. Einfach aber genial.

Balkendiagramme

Wieder ein wundervolles Script das (langweilige) Arbeiten deutlich erleichter: Column and Bar Graph Tools

Das Script hilft bei der Erstellung horizontaler oder vertikaler Balkendiagramme, indem es Balken, die in der Größe des maximalen Wertes  aufgezogen werden, den entsprechenden Prozentsatz zuweist.

Das Script erhält man über die Seite von Marius Sobolewski oder über Adobe Exchange.

Text in Pfade konvertieren

ACHTUNG: Mit der Funktion Schrift → Text in Pfade konvertieren kann man großen Schaden anrichten: Textatribute wie Unterstreichungen, Aufzählungszeichen u.a. verschwinden einfach.

Nach dem dieses Problem aufgetreten ist bin ich auf folgenden Workaround gestoßen:

  1. Transparenzreduzierungsvorgabe mit folgenden Einstellungen erstellen
  2. Transparentes Objekt auf jeder Seite platzieren (in diesem Fall reicht ein weißes Objekt mit 0% Deckkraft, das zB auf der Musterseite platziert wird)
  3. Als PDF-Version muss im Export-Dialog 1.3 gewählt werden (höhere PDF-Versionen führen keine Transparenzreduzierung durch)
  4. Im Export-Dialog im Punkt Erweitert die zuerst erstellte Transparenzreduzierungsvorgabe wählen

Das Ergebnis liefert eine PDF-Datei in der alle Schriften in Pfade konvertiert wurden. Durch diesen Workaround bleiben bei der Ausgabe nicht nur alle Textatribute erhalten, auch der gesamte Text im Dokument bleibt in editierbarer Form erhalten. Das Anlegen von Original-Text-Ebenen oder -Dokumenten entfällt.

Warum arbeitet InDesign langsam?

Warum InDesign langsam ist kann verschiedene Gründe haben.
Folgende Punkte sollte man sich einmal genau ansehen:

  • Ist genügend RAM vorhanden?
  • Welche Anzeigeleistung ist gewählt – schnell, normal, hohe Qualität?
    Die Einstellung Hohe Qualität benötigt mehr Speicher – meist genügt es diese nur kurzzeitig und objektbezogen zu aktivieren
  • Ist der Preflight aktiviert?
    Braucht man eigentlich die ganze Zeit ein Preflightergebnis? Aus machen!
  • Werden Querverweise benutzt?
  • Dynamische Bildschirmaktivierung auf verzögert setzten (Voreinstellungen -> Benutzeroberfläche)
    Dadurch bekommt werden Objekte beim verschieben als graue Kästen angezeigt – aber es hilft …
  • Werden Plug-ins verwendet (z.B. Font Activation)?
  • Wenn das alles nichts geholfen hat können noch die Preferences zurückgesetzt werden.

indesignsecrets.com/why-is-indesign-soooo-slow

Warndialogfelder wieder aktivieren

Wer bewußt oder unbewußt bei Dialogen mit Warnhinweisen (z.B. Übersatz beim PDF-Export) den Chekbutton “Nicht wieder anzeigen” gedrückt hat kann diese Entscheidung auch wieder rückgängig machen:
Unter Voreinstellungen -> Allgemein (CMD + K) gibt es einen Button für Alle Warndialogfelder zurücksetzen.

Wordcloud mit InDesign

Mit dem Script Wordalizer lassen sich Wordclouds aus Texten generieren. Als Ergebnis erhält man in Pfade umgewandelte Texte.
Das Script ist als unlimitierte Try Version erhältlich oder gegen 25,00 Euro als Pro Version mit mehr Features.

Die Beispielbilder verwenden den standardmäßig vorgegenen Platzhaltertext als Ausgangsmaterial.

 

indiscripts.com/wordalizer-125-create-word-clouds-in-indesign

InDesign: Waschgang für Dateien

Was tun, wenn ein Dokument nicht mehr so will wie es soll? Ein Export als INX/ IDML (je nach Version) mit anschließendem Import hilft oft.
http://blogs.ulrich-media.ch/2010/04/indesign-waschgang-fur-dateien.html

Edit and Update text shared across multiple InDesign files

Für den Aufbau digitaler Publikationen ist es notwendig den gleichen Text, mit Formatierungen etc., in verschiedene InDesign Dokumente zu übertragen. Dazu kann der Weg über InCopy genutzt werden wie hier gezeigt wird.
http://www.askbrianwood.com/tips/2011/09/21/edit-and-update-text-shared-across-multiple-indesign-files/

Schatten aus PSD in IND

Das Script "schatten_auf_multiply" dupliziert jedes markierte Objekt, sofern es genau ein Bild enthält und dieses mehr als eine Ebene hat. Von der vorderen Kopie wird die hinterste Ebene ausgeblendet, von der hinteren alle bis auf die hinterste Ebene. Dann wird die hintere Kopie auf Multiplizieren gesetzt.
http://www.indesign-faq.de/de/schatten-auf-multiply

Programm und Dokument spezifische Voreinstellungen

Der "Visual Guide to InDesign Preferences" gibt Auskunft über die Voreinstellungen für Programm und Dokument.
http://indesignsecrets.com/a-visual-guide-to-indesign-preferences.php

Soxy – kontrollierter Workflow mit verschiedenen Programmversionen

Wenn verschiedene Versionen eines Programms installiert erkennt Soxy automatisch die richtige Version und öffnet die Datei entsprechend. Das unbeabsichtigte Absichern in einer höheren Version wird damit vermieden – das Verisons-Chaos reduziert.
http://www.rorohiko.com/wordpress/downloads/lightning-brain-soxy/

Switch to our mobile site